Gandhara-Buddha

Dieser lehrende Buddha zeigt die Vollendung des Gandhara-Stils. Angeregt durch griechische Bildhauer aus Persien entwickelte

sich dieser hellenistische Stil im ersten bis vierten nachchristlichen Jahrhundert.

Steinfigur Lehrender Gandhara-Buddha

Gandhara-Buddha

Höhe: 54 cm

Breite: 28 cm

Tiefe: 8 cm

Gewicht: 18,5 kg

 

Preis: 225 EUR 

inkl. 7% Mwst.

 

Mineros® Sandstein, wetterbeständig 

 

 

Kleine Ikonographie 

Gandhara-Buddha "Buddha als Lehrer", Halbrelief

Diese Rekonstruktion eines Fragmentes repräsentiert ein Meisterwerk des Gandhara-Stils (2./3. Jh.n. Chr.). Das Königreich Gandhara umfaßte das heutige Gebiet Nordwestindiens, Pakistans und Afghanistans und war damit zugleich die östlichste Region der antiken Welt. 

 

Als Folge der Eroberungszüge Alexander des Großen nach Indien (330-325 v. Chr.) gelang hier eine einzigartige Verschmelzung hellenistischer Kunst mit buddhistischer Ikonographie, die in den ersten nachchristlichen Jahrhunderten im sog. Gandhara-Stil einen hohen künstlerischen Ausdruck fand. Die Bildhauer Gandharas zählten zu den ersten, die dem historischen Buddha Shakyamuni eine menschliche Gestalt gaben, die bis dahin in den buddhistischen Plastiken fehlte und nur durch Symbole wie z.B. Thron und Bodhi-Baum angedeutet werden konnte. 

 

Merkmale des Gandhara-Stils sind das gewellte Haar, die offenen Augen, das Gesicht mit griechischem Profil und kräftig gezeichnetem Mund, sowie der "nasse Faltenwurf" nach dem Muster der Antike. Die Skulptur repräsentiert eine der frühesten Darstellungen von Buddha. Sie zeigt ihn in der Lehrgeste, der Geste vom Drehen des "Rades der Lehre", die sich auf seine erste Predigt bezieht (dharmachakramudrâ). Er ist in ein Mönchsgewand gekleidet, sein Haupt zeigt die Merkmale seiner übernatürlichen Kräfte – die "Urna", das "dritte Auge" auf seiner Stirn und den "Ushnisha", die knotenartige Erhöhung auf seinem Kopf.


Atelier für Buddhistische Skulpturen – Studio for Buddhist Sculptures, Harald Fauska

Giselastr. 16, 63500 Seligenstadt, Tel. 0049-(0)6182-77 444 15

info@buddhaskulptur.de